Nenntragfähigkeit

Die Nenntragfähigkeit beschreibt das Gewicht der Last, welches ein Flurförderzeug (unter Einbehaltung der Sicherheitsnormen) transportieren kann. Die Nenntragfähigkeit, die bei bestimmten Norm-Hubhöhen und genormten Lastschwerpunktabständen ermittelt wird, unterscheidet sich von der wirklichen Tragfähigkeit, da diese von der Norm abweichen kann. Sollte dies der Fall sein, muss die individuelle Nenntragfähigkeit in Form von Diagrammen oder Tabellen auf dem Fabrikschild am Fahrzeug angebracht werden.

Dabei zu beachten ist, dass die Nenntragfähigkeit auch nur stimmt, wenn sich keine Anbaugeräte an dem Flurförderzeug befinden.

 

 


Zurück zum Glossar

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z