Ein Tag im Leben von...
Reinhard Willenbrock

Wenn er nicht gerade referiert, ist er auf Hoher See!

Kaum ein Name ist in der deutschen Arbeitsbühnenwelt so sehr verwurzelt, wie der von Reinhard Willenbrock! Bevor er 2003 zum Repräsentanten des deutschen IPAF-Standortes wurde, hatte er bereits seine eigene Arbeitsbühnenvermietung, war Geschäftsführer der Mateco Nordniederlassungen, hat die Platformers-Days Mitbegründet und war der erste Generalimporteur von JLG und AICHI Arbeitsbühnen.

Reinhard ist unermüdlich für die IPAF im Einsatz; ob als Vortragsredner auf Veranstaltungen oder als Berater für Firmen und Verbände – nur für einige Wochen im Sommer ist Reinhard meistens offline: Wenn ihn die Sehnsucht mal wieder packt, segelt er mit seinem Boot in Nord- und Ostsee! Wir sagen: Mast- und Schotbruch und immer eine Hand breit Wasser unter dem Kiel – und danke, dass du die Zeit für uns gefunden hast!

Kontakt:

IPAF Deutschland

Alter Schulhof 3
28717 Bremen

Telefon: 0421/6260310

Zur Website

Reinhard, wie sieht dein Start in den Tag aus?

Eine Tasse Kaffee und wenn's geht mit dem Fahrrad ins Büro.

Klamottenfrage: Anzug, Blaumann oder Hoody?

Hauptsache bequem!

Hand aufs Herz: Wie viele Kollegen sind vor dir im Büro?

Meistens keiner - wir arbeiten wenn möglich vom Homeoffice.

Was ist deine erste Tätigkeit morgens im Büro?

Rechner an und Weltnachrichten lesen.

Lieblings Büro-Gadget, auf das du nicht mehr verzichten kannst?

Nespresso Maschine.

Nutzt du ein To-Do-Listen-Tool (welches?) oder eine klassische Papierliste?

Nutze mein Handy - ist praktisch und immer verfügbar!

Deine Top-Fünf unverzichtbaren Apps und Tools im Alltag:

Nette Kunden und Lieferanten, ein wohliges Zuhause und ganz wichtig eine lebensfrohe und liebenswerte Frau!

Wie verbringst du deine Mittagspause?

Zuhause - wenn möglich auf der Terrasse.

Dein Nr. 1 Produktivitätskiller:

Surfen im Internet...

Nette Umschreibung für „Lass mich in Ruhe, ich hab‘ Feierabend“?

"Bin abwesend!"

Wie hältst du dich neben dem Büroleben fit?

So wenig wie möglich im Büro sitzen - dafür besser Reisen und nette Menschen treffen!

Womit kannst du abends am besten abschalten?

Radfahren und wenn geht, eine Runde Tuckerboot fahren oder mit der schönsten Nebensache der Welt!

Welche Fragebogen-Frage wolltest du schon immer mal beantworten? (Mit der passenden Antwort bitte!)

Wieviel verschiedene Hubarbeitsbühnen gibt es?
...weiß ich auch nicht...!

 

Vielen Dank für deine Antworten, Reinhard!

Das könnte Sie auch interessieren:

16. August 2019

Arbeiten lassen in luftiger Höhe: Fünf Vorschriften, die der Chef kennen sollte

Warum es die „Du-kommst-aus-dem- Gefängnis-frei-Karte“ nicht nur bei Monopoly gibt.

Mehr erfahren


02. November 2018

Was Höhenarbeiter vor ihrem "erstem Mal" auf der Arbeitsbühne wissen sollten

Wer für seine Arbeit eine Hubarbeitsbühne einsetzt, setzt sich einem zusätzlichen Risiko aus. Um dies zu minimieren, benötigt man als Höhenarbeiter eine zusätzliche Ausbildung. Wir erklären euch, was für Schulungsangebote es gibt und wie die einzelnen Bestandteile zusammenhängen.

Mehr erfahren