Wie funktioniert die neue Online-Vermietung für Vermieter?

Schritt-für-Schritt-Anlietung für alle Vermieter, die noch keine Buchungen bearbeitet haben

 

Die Neue Online-Vermietung greift direkt auf unseren Mietgeräte-Pool zu, in dem sich derzeit über 15.000 Maschinen befinden. Gibt ein Mieter eine Bestellung ab, wird durch eine Datenbank-Abfrage die nächste Mietstation ermittelt, die über das angefragte Gerät verfügt und erhält die Anfrage per E-Mail. Der Mietgeräte-Pool wird von den PartnerLIFT Mitgliedern selbst gepflegt.

Wie ihr als Vermieter davon profitiert, dass ihr regelmäßig eure Geräte in den Mietgerätepool eintragt, erfahrt ihr in einem extra Artikel.

 

Wie ihr als Vermieter auf eine E-Mail-Anfrage reagiert

Für euch, liebe Partner, wird es erst so richtig spannend, wenn der Mieter auf kostenpflichtig bestellen klickt – denn dann geht bei euch per E-Mail die Anfrage ein! Gleichzeitig erhält der Mieter eine Bestätigungsmail mit der Adresse der Mietstation.

E-Mail Anfrage, die der Vermieter sieht

In der E-Mail, die Ihr bekommt, stehen alle Details zur Miete: Gerät, Mietzeitraum und Übergabezeiten sowie die Art der Lieferung. Könnt ihr die Anfrage bedienen, klickt ihr auf das grüne Feld mit der Beschriftung Annehmen. Ihr erhaltet dann eine zweite Mail mit den Kontaktdaten des Mieters und könnt so direkt mit ihm in Verbindung treten, um alle Details der Miete zu klären.

Ist es euch nicht möglich, die Anfrage zu bearbeiten, könnt Ihr die Bestellung mit einem Klick auf die rote Schaltfläche Ablehnen. Der Mieter erhält dann eine weitere Mail mit der Absage.

 


Noch Fragen?

Bei weiteren Fragen steht euch unser Online-Experte Johannes gerne zur Verfügung.

Johannes Mangold

Projektmanager Online-Marketing/E-Commerce bei PartnerLIFT

Telefon: 04791 / 82040 - 21
E-Mail: j.mangold@partnerlift.com