Mobile Recruiting für Arbeitsbühnenvermieter - wie geht das denn …..?

Mitglieder der PartnerLIFT – Kooperationsgemeinschaft haben Ende Januar erstmalig an einem Workshop zum erfolgreichen Recruiting von Mitarbeiten teilgenommen. Unter fachkundiger Anleitung von Gerburgis A. Niehaus vom Beratungsunternehmen Mercuri Urval wurde nicht nur die Theorie der Mitarbeitergewinnung beleuchtet.

Ganz konkret wurden Fragen erörtert wie zum Beispiel:  „Wie starte ich eine erfolgreiche Mitarbeitergewinnung?“ und „Welche Möglichkeiten habe ich als Arbeitgeber beispielsweise den richtigen Disponenten für Arbeitsbühnen, Baumaschinen Krane oder Stapler zu finden?“

Durchaus kontrovers wurde die Bedeutung eines Anforderungsprofil diskutiert: Genügt es, die wichtigen Schlüsselfähigkeiten in der mobilen Stellenanzeige hervorzuheben und auf die Anforderung langjähriger Erfahrung beispielsweise in der Vermietung von Arbeitsbühnen zu verzichten?

Teilnehmer des Workshops, wie Birgit Zimmermann von Zimmermann Autokrane aus Bad Säckingen oder Holger Stahl von Wendel Arbeitsbühnen & Abschleppdienst aus Riedstadt, berichteten von Ihren Erfahrungen des Probearbeitens in Ihren Betrieben.

Die Möglichkeiten der Digitalisierung wie die Nutzung von QR-Codes und Online-Karriere-Netzwerken wurde intensiv besprochen. Bereits heute führt kein Weg an diesen Suchkanälen vorbei, auch wenn es regional durchaus Sinn machen kann, (zusätzlich) Print-Anzeigen zu schalten.  

André Roggenland von der Roggenland Arbeitsbühnen & Staplervermietung aus Everswinkel zeigte eindrucksvoll, dass man bei guter lokaler Vernetzung durchaus unkonventionell und erfolgreich bei der Gewinnung von Personal vorgehen kann.

Anja Steybe von der WEMO-Tec GmbH aus Fulda berichtete über die internationalen Aktivitäten der Werner-Gruppe zur Gewinnung von Mitarbeitern und der Bedeutung eines positiven Unternehmensimages. Anders als in der Vergangenheit ist es im Zeitalter von Fachkräftemangel  wichtig, sich gezielt um die richtigen Bewerber zu bewerben – nicht andersherum.

Abschließend durften sich alle Teilnehmer gegenseitig einmal als Bewerber und einmal als potentieller Arbeitgeber interviewen. Marina Segelken von der Hüffermann Krandienst aus Delmenhorst hatte sichtlichen Spaß bei der  Herausforderung, das Interview so zu führen, dass der Bewerber mind. 80% der Zeit spricht und nicht so antwortet wie Willi Brand in seinem legendären Interview mit Friedrich-Nowottny im Jahr 1972.

Alle Teilnehmer bekamen noch wertvolle Checklisten mit auf den Heimweg. So sind unsere PartnerLIFT-Mitglieder in Zukunft noch besser gerüstet, um die richtigen Mitarbeiter für das Vermietgeschäft zu finden.

Kontakt: 

PartnerLIFT GmbH

Bahnhofstraße 100

27711 Osterholz-Scharmbeck